Bad Homburger Casino beliebt bei Touristen

glücksEs ist vielleicht ja schon dem ein oder anderen von euch bekannt, dass Touristen aus dem Raum Asien gerne nach Bad Homburg ins Casino kommen. Ein anderer Grund sind aber natürlich auch die Kur- und Wellnesangebote, die besonders verlockend sind.

Doch ganz besonders interessant für die Chinesen ist eben das Glücksspiel, denn dieses ist in deren Heimat ja verboten. Die Bad Homburger Spielbank wirkt magisch anziehend auf viele Asiaten und zudem wurde nun die Chinesin Tianyuan Ren von Seiten des Casinos eingestellt, um weitere Besucher aus dem fernen Osten nach bad Homburg zu locken. Als Betreiber des Casinos Bad Homburg ist die Kur- und Kongreß-GmbH bekannt, die zufrieden ist über die Entwicklung mit den Besuchern aus dem fernen China. Seit 10 Jahren etwa steigt die Anzahl der Besucher aus dieser Region enorm an und so entschied man sich nun, weitere Besucher aus dem fernen Osten anzulocken. In Frankfurt beispielsweise gibt es bereits eine Spielbank, deren Bedürfnisse speziell auf die Gäste aus der Region Asien zugeschnitten sind. Auch in Bad Homburg wolle man die Angebote speziell an die Bedürfnisse der Besucher von weit her anpassen, um so weitere Spieler aus Asien nach Bad Homburg locken zu können. Zum Teil existieren in dem Kurort bereits Angebote, die besonders für die Besucher von weit her sehr attraktiv sind. Dies soll noch weiter ausgebaut werden, um den meist kurzen Aufenthalt der Reisenden so attraktiv wie möglich zu gestalten. Extra um dieses Ziel erreichen zu können wurde die chinesische Mitarbeiterin eingestellt, die die Bedürfnisse kennt und bei der zügigen Umsetzung behilflich sein kann. Tianyuan Ren ist 26 Jahre alt und bereits seit drei Jahren in Deutschland. Sie spricht fließendes Deutsch und kam ursprünglich zum Studieren der Sprache nach Würzburg. Der Job bei der Kur bietet ihr laut eigenen Angaben nun die Möglichkeit, etwas Neues kennenzulernen, neue Herausforderungen anzunehmen und ein wenig von ihrer Kultur weiterzugeben.

Sie ist aber sicherlich nicht die Einzige Chinesin, die wegen der tollen Angebot in Deutschland geblieben ist.

Ähnliche Beiträge