BetFair mit Gluecksspiellizenz in Schleswig Holstein

betEs gibt immer wieder neue Lizenzen, die nun auch für Online Casinos in Schleswig Holstein von Betfair vergeben werden. Das Unternehemn BetFair zählt zu den ersten Anbietern im Bereich des Online Glücksspiels, dass eine Lizenz in Deutschland erhalten hat.

Genauer gesagt gab es diese Lizenz für das Bundesland Schleswig Holstein. Die Veröffentlichung der Tatsache, dass BetFair als eines der ersten Online Glücksspielunternehmen eine Lizenz für Schleswig Holstein erhielt, stiegen die Aktien. Diese erfreulichen Nachrichten sorgten für einen Anstieg der Aktien von 45 Pence auf 839 Pence. Nachdem BetFair die Glücksspiellizenz für Schleswig Holstein erhalten hat, kann der Glücksspielanbieter sein vollständiges Angebot an Sportwetten in Schleswig Holstein anbieten, Online Casino und Poker soll später folgen. Die Börsenexperten des Finanzunternehmens BarCap äußerten sich hierzu wie folgt, die Lizenz sei eindeutig positiv zu bewerten und man fügte auch hinzu, dass dies ein Hinweis darauf sei, dass Betfair einer der Marktführer in Europa sei. Das Unternehmen meint weiter, dass die neue deutsche Glücksspiellizenz Betfair einen Vorteil gibt, falls der US-amerikanische Online Glücksspielmarkt eines Tages reguliert und lizenziert würde. Betfair gehört zu einem von drei Online Glücksspielanbietern, die das Glück hatten, bereits jetzt eine Lizenz zu erhalten. Andere Gruppen wie beispielsweise bwin.party digital entertainment hoffen noch, dass sie in naher Zukunft eine Lizenz erhalten werden. Das britische Glücksspielunternehmen wird mit seiner Lizenz seine Wettbörse sowie andere Sportprodukte für ganz Deutschland anbieten. Laut dem Lizenzvertrag wird Betfair eine Steuer von 20% auf den Bruttoverdienst zahlen, dafür dass es sein Angebot in Deutschland anbieten darf. Die neuen Gesetze in Schleswig Holstein jedoch fordern nun 20 Prozent mehr an Steuern auf den Bruttoverdienst statt eine Steuer auf den Umsatz. Weiter werden Casinospiele erlaubt, was die anderen Bundesländern schon bald ganz verbieten wollten. Den Schätzungen zufolge wird Betfair etwas weniger als 4 Millionen Euro Steuern an Schleswig Holstein zahlen, etwa 3% des Kernverdiensts. Man schätzt den deutschen Sportwettenmarkt derzeit auf einen Betrag von 50 Milliarden Euro. Derzeit liegen der Regierung in Schleswig Holstein 23 Lizenzanträge für Sportwetten und 14 für Online Glücksspiellizenzen vor.

Sollten wir noch weitere Neuigkeiten hierzu erfahren, werden wir euch natürlich wie immer auf dem Laufenden halten. Auch wie es in den anderen Bundländern noch weiter gehen wird, werden wir euch auf alle Fälle noch mitteilen, wenn es denn dann Neuigkeiten gibt.

Ähnliche Beiträge