Casino Bremen schreibt rote Zahlen

Leider war das Jahr 2011 für das Casino Bremen nicht so sehr erfolgreich. Der entstand für 2011 ist sehr nüchtern ausgefallen, leider gab es hier um die 1,6 Millionen Verlust.

Höchstwahrscheinlich hat das alle ein bisschen damit zu tun, dass es eine Menge Ausgaben im Bereich von Bauarbeiten gab. Im Gesamten, ist im Bereich der Glücksspielbranche eindeutig zu sehen, dass die Leute immer weniger die Spielbanken besuchen. Dafür wird immer und immer mehr im Internet gespielt. Die Einnahme endsprach daher leider keineswegs den Erwartung die man hatte. Insgesamt lagen die Einnahme 4 Millionen Euro unter den vorher abgegebenen Prognosen. Doch neben dem Rückgang im Bereich der Einnahmen kamen eben auch noch die Investitionen hinzu. Leider wird vermutet, dass es auch im kommenden Jahr weiterhin nicht so sehr gut aussieht für das Casino in Bremen. Es ist eben Fakt das immer mehr Spieler in Online Casinos gehen weil es eben bequemer ist zuhause auf der eigenen Couch zu sitzen und dazu noch keinerlei Weg zu haben.

Aber vielleicht ändert sich das Ganze ja auch wieder wer weiß das schon. Wir drücken sowohl diesem als auch allen andern Casinos auf jeden Fall die Daumen.

Ähnliche Beiträge