Debatte um altes Gesetzt in South Carolina

Wenn Sie im amerikanischen Bundesstaat South Carolina unterwegs sind, sollten Sie aufpassen das Sie ein keiner privaten Pokerrunde teilnehmen. Denn dies ist in diesem Bundesstaat nicht erlaubt. Sogar das private spielen von Spielen wie Monopoly kann Ihnen großen Ärger einbringen. Denn in South Carolina gibt es ein Gesetzt aus dem Jahr 1802 was jegliche Art von Würfel und Kartenspiele untersagt. Und dieses Gesetzt wird von der Polizei immer noch angewendet.

Durch kürzliche private Hausdurchsuchungen wurde eine Debatte eingeleitet. Viele erhoffen sich das durch diese angestoßene Debatte das 209 Jahre alte Gesetzt geändert wird. Doch nicht jeder ist von dieser Idee so überzeugt.

Die Debatte ist momentan voll im Gange und es wird richtig heftig Diskutiert, doch South Carolina ist nicht der einzige Bundesstaat bei dem es momentan heiß her geht, denn auch in Texas und Wyoming wird über die Legalisierung des Live Pokers nachgedacht.

Ähnliche Beiträge