Die ARD-Fernsehlotterie hat ein neues Konzept

ard_fernsehlotterieDas Glückspiel bezieht sich nicht einfach nur auf Slots und Tischspiele, auch im Breich der Lotterie spricht man von Glücksspiel. Daher wollen wir in diesem Bericht einmal über die ARD Fernsehlotterie berichten, von der es Neuigkeiten gibt. Die Fernsehserie hat mit der Moderatorin Monika Lierhaus jede Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Man brachte an dieser Stelle große Kritik an und diese trägt wohl auch große Früchte. Es wurde nämlich bekannt gegeben, dass das Konzept geändert werden soll. Für diese Konzeptänderung spricht die Aufkündigung des Geschäftsverhältnisses mit Monika Lierhaus. Diese wird in Zukunft nicht mehr für die ARD-Fernsehlotterie im Einsatz sein. Stattdessen ist es geplant Menschen aus geförderten Projekten einzusetzen und diese damit entsprechend zu präsentieren. Mit dem Ende diesen Jahres, endet der Vertrag zwischen der Fernsehlotterie und der Moderatorin Monika Lierhaus. So werden ab januar die Gewinne durch eine andere Moderatorin oder einen anderen Moderator präsentiert. Damit sollen eben die Personen ins Rampenlicht gestellt werden, die durch die Hilfe der Lotterie ein besseres Leben leben können. Drei Jahre lang hatte Lierhaus für die ARD-Fernsehlotterie gearbeitet und laut Geschäftsführung sei man sehr dankbar für diese immer gut funktionierende Zusammenarbeit. Auch von Lierhaus selbst gab es einen positiven Rückblick auf die vergangenen drei Jahre. Sie sei sehr stolz bei der Fernsehlotterie mitgewirkt zu haben und vor allem die sozialen Projekte mit zu unterstützen. Als Nachfolgerin von Frank Elstner hatte die Moderatorin es anfangs nicht leicht, als sie erstmals im Jahr 2011 die Gewinnerzahlen verlas. Lierhaus ist eine Berühmtheit aus dem Fernsehen und sorgte erst vor wenigen Jahren durch eine tragische Operation am Kopf für Aufmerksamkeit. Noch heute hat die Moderatorin mit der operation zu kämpfen. Das könnte sicherlich auch mit ein Grund sein, weshalb sie den Platz gerne räumt. Kritik hatte der Vertrag mit der berühmten Moderatorin ausgelöst, da erwartet wurde, das der Honorar für ihre Arbeit viel zu hoch sei und die Gelder demnach nicht mehr in soziale Projekte investiert werden könnten.

Das neue Komzept soll die Spieler die Spieler dann aufmerksam machen, wie wichtig es dem Sender ist, dieses Projekt weitrehin zu unterstützen. wir werden euch hierzu auf dem Laufenden halten und Ihr solltet euch auch auf jeden Fall weiterhin damit beschäftigen, denn es wird sicherlich noch spannend werden.