Nach Casinoraub wurde der Täter verurteilt

by

luxCasinoüberfall in Luxemburg

Der Casinoüberfall in Luxemburg aus dem Jahr 2011 ging stark durch die Medien. Jetzt macht dieser wieder große Schlagzeilen. Denn endlich wurde ein Täter, der bei diesem Überfall dabei war, verurteilt. Die Spielbank die sich in Mondorf befindet, wurde ausgeraubt und die Täter konnten eine Beute von 85.000 Euro ergaunern. Zwei Täter wurden zwar verhaftet und einer hat jetzt eine Haftstrafe von 16 Jahren erhalten.

Der Richter sprach diesen für schuldig und er muss noch einen Schadensersatz von 4.000 Euro an die Nebenkläger zahlen. Das Kuriose an der Geschichte ist das der zweite Täter vor Gericht für nicht schuldig befunden wurde.

Die Flucht des Täters

Nachdem die Täter das Casino Überfallen haben, sind Sie mit der Beute von 85.000 Euro mit einem Fluchtfahrzeug geflohen. Die Polizei vermutet das die Täter etwas Planlos auf der Flucht waren. Nach ein paar Tagen hat die Polizei das in der französischen Stadt Metz finden können. Obwohl das Auto mit Benzin übergossen war, wurde es nicht angezündet. Nach dem Fund des Autos hat die Polizei erst einmal die Spuren sichergestellt. Es wurden auch DNS Spuren gefunden. Mit diesen ist man anschließend den Täter auf die Schliche gekommen Die Polizei hat sich über die Auflösung des Falles sehr gefreut, denn es war ein großer Erfolg für diese.

Polizei geht von Bande aus

Die Polizei geht auch davon das die zwei Täter einer kriminellen Bande aus Frankreich angehören Man ist sogar der Meinung das diese auch für andere Überfälle auf weitere Spielbänke verantwortlich sind. Ob die Polizei auch gegen die Bande ermitteln will ist bis jetzt noch nicht bekannt.

Casino Empfehlung:

Lapalingo 10€ + 30 Freispiele gratis!

🥇 100% sicher & seriös
🥇 Bonus Code: SPECIAL200
🥇 Top Casino Bonus

Scroll Up