Russland verbietet das Online Poker

russlandDas Glücksspiel hat es in Russland nicht so einfach. Noch heute gibt es vier Glücksspielzonen, in denen das Glücksspiel erlaubt ist. Es war noch im Gespräch dieses etwas zu lockern. Es wurde darüber diskutiert, dass man das existierende Pokergesetz etwas lockern sollte und somit Online Poker erlaubt. Doch dieses Ziel besteht mittlerweile nicht mehr. Und es soll sogar ein neues Gesetz verabschiedet werden, damit das Online Poker ganz verboten wird.

Nur in bestimmten Regionen ist das Online Pokern in Russland erlaubt. Bei dem einstiegen Plan, war es geplant das es in ganz Russland erlaubt werden sollte. Durch dieses Gesetzt hatte man auf zusätzliche Einnahmen von ca. 140 Millionen Dollar gehofft. Doch durch die entstandene Krise in der Ukraine hat sich die Regierung von den einstiegen Gesetzen distanziert und man will das Online Glücksspiel sogar stärker bekämpfen. Der neue Gesetzentwurf hat sogar den russischen Bundestag erreicht. Sobald der Bundesrat seine Zustimmung dafür gibt, wird das Gesetz verabschiedet. Somit tritt das Online Glücksspielverbot in ganz Russland in Kraft. Die einzigste Ausnahme bilden natürlich die vier Glücksspielzonen. In diesem Gesetzt gibt es auch eine Regelung, wie die Bestrafung aussieht für die Anbieter die trotzdem das Online Glücksspiel anbieten. So droht den Anbietern eine Strafe in Millionenhöhe und sogar bis zu vier Jahren Haft. Aber auch die Spieler können für das illegale Spielen belangt werden. So sind für diese bis zu zwei Jahre Haft und Geldstrafen in Höhe von bis zu 7.625 Dollar angesetzt.

Doch nicht alle sind von diesem Gesetz überzeugt. Denn viele Experten kritisieren vor allem das Timing des Gesetzentwurfes. Denn diese behaupten das Gesetz dient als Ablenkungsmanöver. Denn es stehen nämlich Korruptionsvorwürfe gegen Putin im Raum. Dieser soll sich über viele Jahre mehrere Milliarden erwirtschaftet haben.

Ähnliche Beiträge