Spielautomaten/Videoslots

Tipps und Strategien für Spielautomaten (Slots)

Das größte Spielangebot in den Online Casinos ist meistens bei den Slotspielen zu finden. Der Grund dafür ist, dass Spielautomaten den Casinobetreibern hohe Umsätze bescheren. Gerade Anfänger spielen Slots meistens völlig kopflos, weil sie davon ausgehen es wäre sowieso alles nur Glück. Sicherlich ist der Faktor Glück bei Automatenspielen als besonders hoch anzusetzen. Unsere Tipps für Slots können dir jedoch helfen, dem eigenen Glück etwas nachzuhelfen.

Dabei geht es nicht um faule Tricks oder Fehler in der Software, wie sie häufig von vermeintlich seriösen Blogs für Glücksspiele im Internet angepriesen werden. Das ist schlichtweg einfach Humbuck und die Suche danach kannst du dir sparen. Unsere seriösen Strategien und Tipps für Spielautomaten werden dir ermöglichen Online Slots erfolgreicher zu bespielen. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Wahl des richtigen Automatenspiels. Wenn du mehr über den richtigen Einsatz für deine Spins wissen möchtest, ist dir übrigens unser Blogartikel für Bankroll Management zu empfehlen.

Die Auswahl der Softwareschmiede für Slotspiele

Bei der Auswahl von Spielautomaten gibt es eine ganze Menge zu beachten, wenn du mit Köpfchen und einer Strategie gewinnen willst. Zunächst solltest du dich damit befassen, welche Casinosoftware bzw. Spielehersteller in der Branche angesagt sind und sich bei erfahrenen Spielern großer Beliebtheit erfreuen. Der Erfahrung nach fährst du mit den Automatenspielen bekannter Branchenriesen oft besser, als bei unbekannteren Softwareschmieden. Merkur und Novoline Automaten solltest du dabei außer Acht lassen. Erstens stehen Merkur und Novoline Slots derzeit nicht für deutsche Spieler zur Verfügung und zweitens können diese zumindest nach dem derzeitigen Stand nicht mehr mit den Features von angesagten Softwarefirmen wie NetEnt, Microgaming, Playtech, Quickspin, Play’N Go oder Yggdrasil mithalten. Bally Wulff war lange Zeit auf dem gleichen Level zu finden wie Merkur – zumindest was die Slots in den Online Casinos betrifft. Die Spielautomaten waren schlichtweg veraltet nicht nur aus der Sicht von Features, sondern auch aus optischen Gründen. Mit Gamomat hat Bally Wulff jedoch ein relativ neues Label für Spielautomaten geschaffen, das ähnlich gute Automatenspiele programmiert, wie bei den genannten Branchenriesen.
Das Spielkonzept und verbaute Features (Funktionen) sind ganz entscheidend, wenn es um die Auswahl eines guten Slots geht. Die genannten Softwareschmieden verbauen in der Regel viele Features in ihren Online Automaten, sodass du reichlich Möglichkeiten hast Geld zu gewinnen.

Retro-Slots, 3-Walzen Automaten und Früchteslots sind nicht immer das Gelbe vom Ei

Ein weiterer Bestandteil deiner Strategie für Slotspiele sollte sein, dass du den richtigen Automatentyp auswählst. Retro-Slots, 3-Walzen Slots und Früchteslots haben sicherlich auch ihre Vorzüge sind aber für eine Spielautomaten Strategie nicht immer die beste Wahl. Du wirst im Verlauf unseres Ratgebers für Slots noch verstehen warum. Denn diese Automaten haben im Vergleich zu den meisten modernen 5-Walzen Slots oft nur sehr wenige Features und selten Freispiele verbaut, die deine Geldgewinne erhöhen und Verluste ausgleichen können.

Top 5 Spielautomaten Casinos

Ist die Anzahl von Gewinnlinien, Gewinnwegen oder Ebenen wichtig?

Viele Anfänger gehen davon aus, dass möglichst viele Gewinnlinien bzw. -wege auch deine Gewinne erhöhen. Das muss aber nicht immer der Fall sein und ist davon abhängig, wie der Spielautomat konzipiert ist. Außerdem kosten diese je nach Automaten auch mehr Geld und schonen damit nicht dein Budget, wenn es darum geht längere Einsatz-Verluste zu überwinden. Es ist nicht immer sinnvoll mit voller Auslastung zu spielen, besonders wenn dir ein Slotspiel Freispiel-Funktionen bietet. Neben den Gewinnlinien und Gewinnwegen sind viele Automatenspiele heute auch mit Ebenen ausgestattet. Den Einsatz von Ebenen solltest du ebenfalls mit Vorsicht genießen. Sicherlich lassen sie dich mehr Geld gewinnen, wenn du einen Treffer landest. Im Umkehrschluss können sie dich aber auch viel Geld kosten, wenn du längere Zeit keine oder nur geringe Gewinne einfährst. Und das wird dir unserer Erfahrung nach häufiger passieren. Ein geeigneter Slot bietet dir zwischen 20 und 50 Gewinnlinien. Bei neueren Automatenspielen lassen sich ggf. auch mehr Gewinnwege bei gleicher Einsatzhöhe freispielen. Auch diese Spielautomaten sind eine gute Wahl für deine Strategie.

Infos über Spielsymbole, Wild-, Scatter- und Bonussymbole einholen

Um mehr über ein Slotspiel zu erfahren, kannst du bei den meisten Spielen den sogenannten Paytable aufrufen. Dieser zeigt dir alle wichtigen Informationen über den Slot deiner Wahl an. Das solltest du grundsätzlich immer machen, bevor du überhaupt Geld „einwirfst“.
Bei neueren Spielautomaten kannst du schon kleinere Gewinne einfahren, wenn du zwei gleiche Symbole innerhalb der Gewinnlinien miteinander kombinierst. So lassen sich häufiger Gewinne erspielen, beispielsweise wenn du auf eine Freispiel-Runde abzielst. Des Weiteren solltest du als Tipp darauf achten, dass mindestens 2 bis 3 Spielsymbole im Vergleich zu den anderen Symbolen des Automaten besonders hoch auszahlen. Abgesehen von den üblichen Karten-Symbolen mit geringerer Auszahlung, sollten natürlich auch genug andere Spielsymbole mit angemessenen Gewinnmöglichkeiten vorhanden sein. Der Paytable zeigt dir die Gewinnmöglichkeiten anhand deines eingestellten Einsatzes automatisch an.

Perfekt ist, wenn dein Automat dir zudem Wild- und Scatter-Symbole bietet. Mit den Wilds lassen sich andere Spielsymbole wie mit einem Joker komplettieren. Viele neuere Slots bieten dir zudem verschiedene Arten von Wild-Symbolen an, die nicht nur an Einzelpositionen, sondern auch beispielsweise über eine ganze Walze verteilt erscheinen können oder über mehrere Runden im Sichtfenster kleben bleiben. Ein Scatter-Symbol sorgt für deine Freispiele am Slot. Die Freispiel-Funktionen sollten in einer Strategie für Slotspiele keinesfalls fehlen und nehmen eine sehr wichtige Rolle rein – wie dir gleich noch näher erklärt wird. Eine wichtige Nebenrolle können an Slots außerdem die Bonussymbole spielen, mit denen Feature-Runden, Sonderfunktionen oder Multiplikatoren aktiviert werden.

Warum Freispiele und/oder Re-Spins in keiner guten Strategie fehlen sollten

Der Slot deiner Wahl sollte nicht nur mit Freispielen ausgestattet sein, sondern dir auch eine entsprechend hohe Anzahl von Gratisspins gewähren. Es wird dir nur wenig nutzen, wenn du mit erfolgreich kombinierten Scatter-Symbolen nur 3 bis 5 Freispiele erhältst. Ein gutes Slotspiel schüttet dir je nach Anzahl von kombinierten Scatter-Symbolen zwischen 8 bis 25 Free Spins oder mehr aus. Wenn du längere Zeit auf eine Freispiel-Runde spinnst, willst du ja auch etwas davon haben. Zu wenig Freispiele werden deine Verluste nicht wieder richtig ausbügeln. Es sei denn du hast großes Glück.
Im Idealfall werden während der Freispiele weitere Sonderfunktionen des Spielautomaten aktiv. Das können beispielsweise verschiedene Arten von Wilds, Bonussymbolen oder Multiplikatoren sein. Super ist auch, wenn dein Slot dir ermöglicht während der Freispiel-Runde weitere Free Spins dazuzugewinnen.
Ein Re-Spin wird immer durch ein bestimmtes Ereignis am Spielautomaten ausgelöst. Meistens nachdem du einen normalen Rundengewinn einfahren konntest. Re-Spins sind genau wie Freispiele immer kostenlos und werden, je nach Automaten, beständig weiter fortgesetzt, wenn du erneut gewinnst.

Automatenspiele mit Höchstgewinnen

Es ist interessant zu wissen, welche Höchstgewinne dir ein Automatenspiel bieten kann. Der Höchstgewinn wird meistens immer in Credits bzw. Münzen angegeben. Den entsprechenden Gegenwert in Euro kannst du am Slot einstellen. Ein Höchstgewinn wird auf verschiedene Weisen ausgelöst – das ist wieder abhängig vom Spielautomaten. Meistens musst du für den Höchstgewinn jedoch ein Vollbild im Sichtfenster der Walzen des Slotspiels erspielen. Bei einem Vollbild handelt es sich um gleiche Symbole, die ggf. auch mit Wilds komplettiert werden können. An einigen Slots können bis zu 6-stellige Summen in Euro gewonnen werden, ohne dass du einen Jackpot knacken musst. Progressive Jackpotspiele stehen übrigens wieder auf einem anderen Blatt.

Ist der RTP – Return to Player wichtig?

Beim RTP handelt es sich um eine Automaten-Kennziffer, die in Prozent angibt, wie viel aller eingezahlten Gelder wieder an die Casinospieler zurückfließt. Nicht jedes Online Casino macht Angaben dazu. Ein guter RTP liegt jedoch zwischen 91 % und 98 % oder mehr. Bei Spielautomaten mit einem Wert darunter wirst du wahrscheinlich nicht so häufig Auszahlungen erhalten. Der RTP ist nur ein allgemeiner Richtwert, den du nicht pauschal auf jede deiner Spielsitzungen beziehen kannst. Von daher ist er im Grunde genommen nur sekundär wichtig für dein Spiel.

Posted In: Casino Tips

Ähnliche Beiträge