Spielhallengesetz nicht vorteilhaft fuer die Betreiber

spielhallengesetz_Es werden immer wieder neue Gesetze verabschiedet und dies ist eben auch im Bereich des Glücksspiels der Fall. Das zuletzt verabschiedete Gesetzt ist für viele Betreiber ein nicht so vorteilhaftes. Die Rede ist hierbei von Spielhallen in Stuttgart, die die Existenz einiger Betreiber in Gefahr bringt.

Einer dieser Betreiber ist zum Beispiel Evangelos Vrakas. Seine Familie hat seit 30 Jahren Spielhallen in der Region in Betrieb. Die Vrakas Group ist in der Region bekannt, denn der Betreiber verfügt über mehrere Konzessionen, die nun jedoch wohl bald ihre Gültigkeit verlieren könnten. Mit dem neuen Spielhallengesetz sind schärfere Regelungen hinzugekommen, die die Flut an Spielhallen eindämmen soll. In dem Gesetz wurde festgelegt, dass die Spielhallen künftig nicht nur einen Mindestabstand zueinande, sondern zudem einen festgelegten Abstand zu Kinder- und Jugendeinrichtungen wie zum Beispiel Schulen haben sollen. Viele von Vrakas Standorten wären mit diesem Gesetz in Gefahr. Allein in Gerlingen müsste der Unternehmer drei Konzessionen aufgeben, da die Spielhallen sich zu nah an einer Schule vor Ort befinden. Der Unternehmer hofft noch auf Einsicht der Verantwortlichen, denn mit dem Gesetz könnte es den Ruin für Vrakas bedeuten. Er selbst gibt an, dass das Gesetz in diesem Zusammenhang fast schon an Enteignung grenzen würde. Nach der neuen Gesetzgebung, die von Seiten der grün-roten Regierung initiiert wurde, müssen die Spielhallen sich bis zum Jahr 2017 nach den neuen Regelungen richten. Diese übergangsfrist bleibt den Betreibern nun noch Zeit, um eine Möglichkeit zu finden, die Gesetze einzuhalten und gleichzeitig jedoch auch nicht alle Spielhallen schließen zu müssen. Den Politikern der Stadt sind viele der Spielhallen ein Dorn im Auge. Seit der Verabschiedung des Gesetzes bringen diese ihre Freude über das Gesetz auch öffentlich zum Ausdruck, sehr zum ärger der Unternehmer, die ihren Lebensunterhalt mit dem Glücksspiel verdienen. Es wird daher schon bald in den Innenstädten keine Casinos mehr geben, wenn das GEsetzt denn am Ende auch tatsächlich umgesetzt werden wird.

Wir werden euch zu diesem Gesetz auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und mitteilen ob es nun am Ende auch durchgesetzt wird. Wir hoffen aber für die Spieler und die Spielhallenbetreiber das Beste.