Viele neue Investitionen in Las Vegas

Las-VegasVielleicht hat der ein oder andere von euch ja schon einmal etwas gehört vom Downtown in Las Vegas. Dort wird es nun so einiges an Neuentwickllungen und REstaurierungen geben um den Teil noch schöner zu machen.

Meistens bringt man Las Vegas ja mit dem Strip in Verbindung, doch dabei sollte man den Norden der Stadt nicht in Vergessenheit geraten lassen. Denn dort gibt es so einiges an Glücksspiel im Angebot, mit dem Ihr eure Zeit verbringen könnt. Inzwischen entdecken viele Investoren diesen Stadtteil neu und Hunderte von Millionen werden für eine Neuentwicklung ausgegeben.Bill Arent, der Verantwortliche für die Entwicklung der Stadt in Las Vegas erklärte, dass sich bereits sehr viel verändert habe. Die Änderungen wurden bereits sowohl von Anwohnern als auch von Touristen bemerkt, die sich inzwischen in den einzigartigen Cocktail Lounges, Restaurants, einzigartigen Boutiquen und renovierten Casinos versammeln. Er fügte hinzu, dass Downtown Las Vegas früher durch das Glücksspiel definiert wurde, inzwischen machen viel mehr Dinge Downtown aus. Er fuhr fort, dass Downtown durch die Skyline und Umgebung geprägt würde. Zur Skyline gehören Smith Center for the Performing Arts, Lou Ruvo Center for Brain Health, World Market Center, Molasky Corporate Center, eine neue Stadthalle und der Bonneville Transit Center. Es handle sich um eine sich entwickelnde Umgebung mit dem 18-Block Arts District, Fderremont Street East und Symphony Park. Jeanne Markel, die Direktorin des Downtown Teams berichtete, dass Zappos bis Ende Oktober in seinen neuen Hauptsitz in Downtown ziehen wird. Sie erklärte, dass der Geschäftsführer Tony Hsieh sich verpflichtete den Campus für seine 1.500 Angestellten in Downtown Las Vegas aufzubauen.

Es soll bei der Planung von Downtown auch neue Wohnungen geben, die ebenfalls nicht so teuer sein sollen. Doch bis alle Pläne beendet sind, wird es wohl noch etwas dauern.

Ähnliche Beiträge