Die beliebtesten Blackjack Varianten / Spiele im Online Casino

Die verschiendenen Blackjack Varianten gehören zu den beliebtesten Karten-Glücksspielen der Welt und werden in allen Casinos rund um den Erdball angeboten. Das Kartenspiel ist ein Abkömmling des französischen Vingt, das in Deutschland auch als 17 und 4 bekannt ist. International herrscht ein einheitlicher Standard für die Black Jack Regeln. Allerdings gibt es von Online Blackjack viele unterschiedliche Spielvarianten in den Casinos zu entdecken. Wenn du als Anfänger das Kartenspiel spielen möchtest, ist es ratsam dich zunächst mit den Standard Blackjack-Spielen einzusteigen.

Nachstehend beschreiben wir dir die 5 wichtigsten Blackjack Varianten und deren Besonderheiten. Ausgehend von European Blackjack bleibt das Grundprinzip des Spiels auch bei nachfolgenden Varianten gleich.

1. European Blackjack

Beim European Blackjack kommen zwischen 4 bis 8 Kartendecks im Online Casino zum Einsatz. Im Gegensatz zu den meisten anderen Online Blackjack Spielvarianten, darfst du als Spieler deine Hand fertig spielen, bevor der Dealer an der Reihe ist. Auf diese Weise kann der Dealer nicht sofort einen Blackjack erzielen und du hast die Möglichkeit beständig deine Spieleinsätze zu erhöhen. Das ist ein wesentlicher Vorteil zu anderen Online Blackjack Varianten. Allerdings verlierst du auf der anderen Seite deinen kompletten Einsatz, wenn der Dealer im Nachhinein einen Blackjack erzielt.

Ein Blackjack gewinnt gegen jedes andere Blatt mit 21, sodass die Spielrunde bei einem Black Jack mit dem Austeilen der 2 ersten Karten sofort beendet wird. Alle Bildkarten (König, Dame, Bube) haben einen Blackjack Kartenwert von 10 Punkten. Asse einen Wert von 1 oder 11, sodass du selbst bestimmen kannst, welche Punkte du nutzen möchtest. Insgesamt darfst du nach der Starthand bis zu 9 neue Karten ziehen. Die Hand des Dealers wird ab 17 Punkten gewertet. Er darf dann also keine neuen Karten nehmen, um deine Blackjack Hand zu schlagen.

European Blackjack ist für deutsche Spieler die Standard Blackjack Variante, die besonders gut für Anfänger geeignet ist.

2. Atlantic City Blackjack

Ähnlich, wie Las Vegas, ist auch Atlantic City eine berühmte Stadt für Glücksspiel in den USA. Die Spielvariante Atlantic City Blackjack wurde der gleichnamigen Stadt gewidmet. Atlantic City Blackjack wird mit 8 Kartendecks gespielt. Eine Sonderfunktion der Blackjack Variante ist Surrender. Mit der Surrender Funktion kannst du aufgeben, beispielsweise wenn deine Blackjack Hand grottenschlecht ist. Wie beim normalen Blackjack-Spiel auch, bekommst du als Spieler 2 offene Karten ausgeteilt, während beim Dealer nur 1 Karte aufgedeckt wird. Sofern der Dealer ein AS hat, kannst du deinen Einsatz mit der Versicherung (Insurance) schützen. Fällt dann ein Black Jack wird dir die Hälfte deines Einsatzes rückerstattet.

Des Weiteren kannst du deinen Einsatz verdoppeln und Asse splitten. Sofern der Dealer weniger als 16 Punkte mit seinen beiden Blackjack-Karten erzielt, ist er gezwungen eine weitere Karte zu nehmen. Deine Hand darfst du bis zu 3-mal teilen. In der Regel wird durch die Casinos beim Atlantic City Blackjack der niedrigste Hausvorteil angesetzt.

3. Spanish Blackjack

Spanish Blackjack kommt nicht, wie du vermutet könntest, aus Spanien, sondern aus Amerika. Beim Spanish Blackjack kommen 8 Kartendecks zum Einsatz, die jeweils 48 statt der üblichen 52 Spielkarten enthalten (Karten mit 10 fehlen). Aus der Sicht des Spielers ist das nicht so gut. Denn es schafft Vorteile für die Online Casinos, wenn du die Regeln des Spiels nicht genau kennst. Im Gegensatz zum European Blackjack muss der Dealer bei einem Punktwert seiner Karten mit 17 noch weiter ziehen. Außerdem besiegt ein Blackjack und 21 Punkte beim Spieler immer die Hand des Dealers – auch, wenn dieser selbst einen Black Jack oder 21 Punkte hält.

Es besteht nach jeder neuen Karte die Möglichkeit deine Einsätze zu verdoppeln (max. 2-mal) und das auch, wenn du deine Hand bereits geteilt hast. Das Teilen bzw. Splitten deiner Karten ist bis zu 3-mal möglich. Ausgenommen davon sind allerdings die Asse, mit denen du deine Hand auch weitere Male splitten kannst.

4. Pontoon Blackjack

In Australien ist Spanish 21 Blackjack auch als Pontoon bekannt – eine der sehrt beliebten Blackjack Varianten. Im Grunde genommen ist das aber nicht das gleiche. Denn die Blackjack Regeln weichen geringfügig voneinander ab. Der Dealer erhält zum Beispiel keine Hole Card und das As hat beim Verdoppeln nur den Punktwert 1 nicht zusätzlich 11, wie beim traditionellen Black Jack. Insgesamt darfst du deine Blackjack Hand bis zu 3-mal verdoppeln. Die übrigen Blackjack Regeln sind die gleichen, wie beim Spanish Blackjack.

5. Blackjack Surrender

Mit Blackjack Surrender besteht die Möglichkeit deine Verluste zu halbieren, sodass der Hausvorteil des Online Casinos sich um 0,07 % mindert. Entwickelt sich der Spielverlauf zu deinen Ungunsten kannst du mit der Late Surrender Funktion deine Hand aufgeben und die Hälfte des Spieleinsatzes wird rückerstattet. Die Funktion steht allerdings nicht zur Verfügung, wenn der Dealer einen Blackjack erzielt. In dem Fall hast du einfach nur Pech gehabt und es wird der volle Einsatz einbehalten. Aufgeben solltest du im Rahmen einer Blackjack Strategie allerdings nicht jede Hand, die irgendwie aussichtslos erscheint, sondern wirklich nur schlechte Karten. Die übrigen Spielregeln sind so wie beim European Blackjack.

Die besten Blackjack Varianten in den Casinos

Egal, welche Version des Kartenspiels du vorziehst, in den Casinos unserer Liste spielst du garantiert, was du suchst. Bei unseren Online Casinos findest du Blackjack-Tisch für jedes Budget. Als neuer Spieler steht dir außerdem ein Bonus zu, den du zum Blackjack spielen verwenden darfst.

Rang
Casino
Bonus
Bewertung
Besuchen
1
100% Bonus bis max. 250€ + 10€ ohne Einzahlung
2
100% Bonus bis 200€ + 200 Freispiele
3
100% Bonus bis 100€ + 10 Freispiele
4
100% Bonus bis zu 300€
5
10€ ohne Einzahlung + 20 Freispiele + 200% Bonus bis 400€
Scroll to Top