Outside Bets beim European Roulette

Häufig gewinnen durch Mehrfach-Chancen

Das European Roulette Spielfeld teilt sich auf 2 Hauptbereiche, die Inside Bets und Outside Bets. In diesem Blog Artikel gehen wir auf die Outside Bets beim Roulette spielen näher. Ihren Namen haben die Outside Bets davon erhalten, dass sie um das European Roulette Spielfeld herum angeordnet sind. Die Outside Bets sind eine sehr gute Alternative, um häufiger Spielgewinne beim Roulette einzufahren. Ausbezahlt werden Outside Bets im Verhältnis von 1:1 oder 2:1 – je nach Schwierigkeit. Das grüne Feld mit der Null (Zero) liegt zwar auch angrenzend um das Spielfeld gehört aber nicht zu den klassischen Outside Bets beim Online Roulette spielen.

Inside Bets und Outside Bets beim Roulette
Inside Bets und Outside Bets beim Roulette

Welche Outside Bets nutzen?

Wenn du Outside Bets beim European Roulette platzieren möchtest, hast du 12 verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Selbstverständlich kannst du auch gleichzeitig auf mehrere davon setzen. Die Auszahlungen variieren je nachdem, für welche Wettart du dich entscheidest. Bei den Outside Bets hast du immer mehrere Chancen einen Gewinn zu erzielen, sodass es sich für dich lohnt diese in deine European Roulette Strategie einzubauen. Zunächst einmal ein kleiner Überblick zu den Möglichkeiten.

  • Kolonen: Beim European Roulette gibt es 3 Kolonnen, die sich in jeweils 12 Zahlen aufteilen, die in einer Reihe angeordnet sind. Der Einsatz wird auf eine ganze Kolone platziert, sodass du 12 Chancen hast einen Treffer zu landen, wenn der Roulette Kessel stehen bleibt. Die Auszahlung beträgt 2:1.
  • Dutzend: Insgesamt stehen dir 3 Möglichkeiten zur Verfügung auf ein ganzes Dutzend, also 12 Zahlen, zu setzen. Im Dutzend sind die Zahlen zeilenweise angeordnet und decken immer einen separierten Bereich des European Roulette Spielfelds ab. Triffst du eine Zahl des Dutzends bekommst du eine Auszahlung von 2:1.
  • Even: Mit Even setzt du darauf, dass im Roulette Kessel eine gerade Zahl landet. Dabei ist es gänzlich egal, welche gerade Zahl du triffst. Da du mit Even relativ hohe Gewinnchancen hast, beträgt die Auszahlung allerdings nur 1:1
  • Odd: Odd ist das genaue Gegenteil von Even. Denn mit Odd setzt du auf eine gerade Zahl. Welche das genau ist, ist wiederum egal. Mit Odd hast du auch sehr hohe Trefferchancen, sodass die Auszahlung ebenfalls bei 1:1 liegt.
  • 1-18: Mit 1-18 setzt du auf die Zahlen 1 bis 18 und musst nur eine Zahl innerhalb dieser Spanne treffen, um einen Gewinn einstreichen zu können. Die Auszahlung liegt bei 1:1
  • 19-36: Dein Einsatz wird auf eine Spanne von Zahlen von 19 bis 36 platziert. Innerhalb dieser Spanne musst du nur eine Zahl richtig haben, sodass dir ein Gewinn mit 1:1 ausbezahlt wird.
  • Rot: Du platzierst deinen Einsatz auf alle Zahlen, die auf einem roten Spielfeld liegen. Eine Auszahlung von 1:1 erfolgt, wenn du eine rote Zahl triffst – egal welche.
  • Schwarz: Der Einsatz gilt für alle Zahlen auf einem schwarzen Feld. Triffst du solche eine Zahl, unabhängig davon welche, wird dir ein Gewinn mit 1:1 ausgeschüttet.

Die Outside Bets auf Kolonnen und Dutzend sind besonders zu empfehlen, da du damit eine höhere Auszahlung bekommst als bei den anderen Mehrfach-Chancen. Ob du auf eine Outside Bet setzt oder nicht, solltest du auch davon abhängig machen, welche Zahl oder Farbe zuvor im Roulette Kessel gefallen ist oder ob diese in Serie mehrfach gefallen ist. Je nach Online Casino werden dir dazu Roulette Statistiken angezeigt.

Outside Bets richtig nutzen

Die Outside Bets beim European Roulette kannst du beliebig miteinander kombinieren und so deine Gewinnchancen nochmal um ein Vielfaches erhöhen. Das geht bei allen Möglichkeiten. Allerdings wäre es natürlich Schwachsinn auf Rot und Schwarz gleichzeitig zu setzen im Umkehrschluss genauso bei Even/Odd usw. Selbstverständlich darfst du beim European Roulette in jedem Online Casino nur mit Outside Bets spielen. Da die Auszahlung mit 1:1 oder 2:1 im Verhältnis zu den Inside Bets und Zero relativ gering ist, ist es fraglich, ob das wirklich so sinnvoll ist. Ein fortgeschrittener Spieler oder Profi wird das sicherlich nicht so machen – zumindest nicht auf Dauer.

Richtig eingesetzt bescheren dir Outside Bets beim European Roulette viele zusätzliche Gewinne. Das Geld kannst du gut brauchen, um möglichst lange European Roulette zu spielen. Eine gute Konstellation bei der Strategie für Roulette-Spiele ist Inside und Outside Bets miteinander zu kombinieren. Dabei kannst du so verfahren, dass du mit den Outside Bets Zahlenbereiche des European Roulette abdeckst, auf die du im inneren Spielfeld nicht gesetzt hast. Wenn du mit den Inside Bets gar nichts triffst, hast du einen kleinen Gewinn mit den Outside Bets, der deinen Einsatz etwas ausgleicht. Anders gesehen kannst du natürlich auch deine Inside Bets mit Outside Bets abdecken, sodass du mehr gewinnst.

Scroll to Top