Was ist Baccarat bzw. Punto Banco?

Alles rund um das Online Kartenspiel

Neben Roulette und Blackjack wird auch das Kartenspiel Baccarat häufig von Online Casinos angeboten. Wirfst du zudem mal einen Blick auf die Tischlimits, wirst du feststellen, dass es an den Baccarat Tischen oft die höchsten Einsatzlimits gibt. Baccarat spielen scheint also sehr attraktiv zu sein. Ein guter Grund das Tisch- und Kartenspiel einmal für dich näher unter die Lupe zu nehmen – auch wenn Baccarat in Deutschland eigentlich weniger bekannt ist. Das Baccarat Spiel wurde in seiner Urform bereits im 16. Jahrhundert erfunden. Damit zählt Baccarat zu den ältesten Glücksspielen der Welt. Das Karten-Glücksspiel in der heutigen Form existiert aber erst seit dem 19. Jahrhundert. In diesem Blog Artikel erfährst du mehr über das Spielprinzip, die Baccarat Regeln und wie man Online Baccarat spielt.

Baccarat online spielen
Baccarat online spielen

Wie spielt man Baccarat?

Online Baccarat spielen kannst du in 3 verschiedenen Varianten: Baccara chemin de fer, Baccara banque und Punto Banco. Letztere Variante wird jedoch heutzutage fast ausschließlich nur angeboten. Das Baccarat Spiel wird mit 6 Kartendecks zu je 52 französischer Spielkarten (hellbau und hellrosa Rückseite) gespielt. Dein Ziel ist, mit 2 oder 3 Karten bis zu 9 Punkte zu erzielen, sodass du mehr Punkte hast als dein Gegner (im Fall von Online Casinos der Banker bzw. Dealer). Die Punkteverteilung erfolgt gemäß den Baccarat Regeln, wie nachstehend.

Punkteverteilung:

  • Ass: 1 Punkt
  • Zahlen (2 bis 9): Entsprechen dem Zahlwert
  • Zehner und Bilder: 0 Punkte
  • Kartenfarben (Kreuz, Pik, Herz, Karo) sind gleichwertig

Erzielst du gemäß den Online Baccarat Regeln 10 oder mehr Punkte, werden 10 Punkte abgezogen. Angenommen du hast die Karten 8 + 5 = 13 Punkte, so hast du 3 Punkte erzielt, bei einem Blatt mit 5 + 5 = 10 hast du 0 Punkte – auch Baccara genannt. Bei einem Online Baccarat Spiel gibt es 5 mögliche Ausgänge einer Partie. Du kannst auf einen oder mehrere Ausgänge des Spiels einen Einsatz platzieren.

Ausgänge eines Spiels:

  • Blatt des Dealers
  • Blatt des Spielers
  • Unentschieden
  • Blatt des Spielers und Unentschieden
  • Blatt des Bankiers und Unentschieden

Merken solltest du dir, dass du gemäß den Baccarat Regeln bei einem Einsatz auf Unentschieden nur auf das Blatt des Spielers oder das Blatt des Bankers setzen darfst. Im Umkehrschluss dann natürlich auch nur auf eine Kombination von Blatt des <deine Auswahl> und Unentschieden. Bei einem Unentschieden werden die Spieleinsätze für den Spieler und den Banker zurückerstattet und der Gewinn ausbezahlt. Nach dem Abgeben deiner Einsätze verteilt der Dealer dann die Karten. Zunächst werden 4 Spielkarten ausgeteilt – 2 für den Spieler und 2 für den Dealer. Ob noch eine weitere Karte gezogen werden kann oder muss, wird beim Online Baccarat spielen durch die Ziehungsregeln festgelegt, welche in Regeln für den Spieler und den Dealer aufgesplittet sind.

Ziehungsregel Spieler:

  • 0, 1, 2, 3, 4, 5: Karte ziehen
  • 6, 7: Halten
  • 8, 9: Naturel

Ziehungsregel Dealer:

  • 0, 1, 2: Immer eine Karte ziehen
  • 3 und Blatt des Spielers ist 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9: Karte ziehen, bei 8 des Spielers Karten halte
  • 4 und Blatt des Spielers ist 2, 3, 4, 5, 6, 7: Karte ziehen, bei 0, 1, 8, 9 des Spielers Karten halten
  • 5 und Blatt des Spielers ist 4, 5, 6, 7: Karte ziehen, bei 0, 1, 2, 3, 8, 9 des Spielers Karten halten
  • 6 und Blatt des Spielers ist 6, 7: Karte ziehen, bei 0, 1, 2, 3, 8, 9 des Spielers Karten halten
  • 7: immer Halten
  • 8,9: immer Naturel

Die Ziehungsregeln des Baccarat Dealers stehen immer in Abhängigkeit zur dritten ausgegebenen Karte an den Spieler. Außerdem hat es der Dealer etwas schwerer als du, sodass du gewisse Vorteile beim Baccarat Spiel genießen kannst. Prinzipiell gewinnt beim Online Baccarat spielen nach dem Verteilen aller Spielkarten das Blatt, welches am nächsten an der Zahl 9 liegt. Sofern du nach Ausgabe der ersten 4 Karten ein sogenanntes Naturel mit 8 oder 9 Punkten erzielst, gilt dein Blatt als gewonnen, sofern du nicht durch ein höheres Naturel geschlagen wirst. Anders als bei den meisten anderen Karten-Glücksspielen wird dein Gewinn nach einem einfachen Schema der Baccarat Spielregeln ausbezahlt.

Auszahlung bei Gewinn:

  • Spieler 1:1
  • Bankier 1:1 abzüglich 5 % Provision
  • Unentschieden 8:1

Bei Unentschieden, was weniger häufig passiert, gewinnst du also am meisten Geld. Sofern du keine 5 % Provision vom Spielgewinn abgezogen bekommen möchtest, solltest du No Commission Baccarat spielen. Das wird von einigen Online Casinos angeboten, gehört aber in der Regel nicht zum Standard-Portfolio der Tisch- und Kartenspiele.

Scroll to Top